Referenzen und Arbeitsbeispiele

Berufsverband der Datenschutzbeauftragten – Datenschutz nach vorn bringen

BvD-Logo-KopieMit Kommunikationsberatung, Berichterstattung, Pressetexten und Features unterstützt Christina Denz den Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. bei seinem Engagement für den behördlichen und betrieblichen Datenschutz.

Verbraucherbildung für Schülerinnen und Schüler

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz setzt sich unter anderem für ein prüfungsrelevantes Lehrthema Verbraucherbildung an Schulen ein. Partizip Futur unterstützt die Stiftung bei der Erstellung von Strategiepapieren sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Verbraucherbildung an Schulen.

Bürgerbeteiligung für mehr Klimaschutz in Frankfurt am Main

energiereferat_logo_neu-1Frankfurt am Main ist eine von 19 Modellkommunen, die zeigen, wie sich die Energieversorgung bis 2050 auf nahezu 100 Prozent erneuerbare Energien umstellen lässt. Für den „Masterplan 100% Klimaschutz“ des Energiereferats der Stadt Frankfurt entwickelte Partizip Futur eine Konzeption für Beteiligungsveranstaltungen.

Informations- und Dialogoffensive des BMWi und BMU

Angebot zur Unterstützung der BundesregierunglogoBMWide,property=bild,bereich=bmwi2012,sprache=debei der Umsetzung der Informations- und Dialogoffensive „Netze für eine sichere, bezahlbare und umweltverträgliche Energieversorgung.“

Mieterbeteiligung für mehr Energieeffizienz

Unbenannt-1Partizip Futur entwickelt im Rahmen der Klima-schutzinitiative des Bundesumweltministeriums für das Projekt „Der richtige Dreh“ bis 2013 die Beteiligung von Mietern an Strategien für mehr Energieeffizienz beim Heizen und Lüften. Für das Projekt realisierte Partizip Futur alle Beteiligungsformate an den drei Standorten und entwickelte die Zielgruppenansprache für über 8.000 Mieter. Projektträger ist der Verein M.UT.Z Mobiles Umwelttechnikzentrum.
Lesen Sie mehr: Mieterbeteiligung „Der richtige Dreh“

Gemeinsam Wege für eine nachhaltige Mobilität beschreiten

Für den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) entwickelte Partizip Futur ein Moderationskonzept für die Tagung „nachhaltig, flexibel und vernetzt? Mobilität der Zukunft aus Verbrauchersicht“. Im November 2012 kamen rund 150 Experten, Verbandsvertreter und Verbraucher zusammen, um einen Tag lang zu Ideen und Konzepten für eine klimaverträgliche Mobilität von morgen zu erarbeiten.
Lesen Sie mehr: vzbv-Konferenz „Mobilität der Zukunft“ 

Beteiligung fängt beim Befähigen an: Pressetraining für Bibliothekare

Für den Deutschen Bibliotheksverband e.V. entwickelte und realisierte Partizip Futur ein Webinar zum Thema „Wie unsere Bibliothek in die Zeitung kommt – Pressearbeit für Informationsspezialisten“.
Lesen Sie mehr: „Wie unsere Bibliothek in die Zeitung kommt – Pressearbeit für Informationsspezialisten“

K wie Kultur

UnknownDen Deutschen Kulturrat unterstützte Partizip Futur von März bis Mai 2013 bei der Kampagne für den Aktionstag „Kultur gut stärken“ 2013 – unter anderem mit einem Fotowettbewerb für die Facebook-Seite „Kultur gut stärken“.
Den Dialog mit Kulturschaffenden und Kulturfans zu intensivieren, war die Aufgabe der Social-Media-Redaktion von Partizip Futur für den Deutschen Kulturrat. Lesen Sie mehr: Kulturstimmen.de

„Starke Verbraucher für ein gutes Klima“ des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv)

Verbarucherparlament

Im Rahmen des Projekts „Starke Verbraucher für ein gutes Klima“ des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) haben wir eine Reihe von Beteiligungsformaten realisiert. Zu unseren konkreten Leistungen gehörten die Konzeption und Planung der Projekte, die interne wie externe Kommunikation, die Organisation und Umsetzung der Veranstaltungen sowie eine abschließende Evaluation.

Verbraucherparlament

150 Verbraucher aus ganz Deutschland erarbeiteten an einem Tag zehn Forderungen für nachhaltige Verkehrskonzepte.
Lesen Sie mehr: Verbraucherparlament

Roadshow

„Dein Rad zählt“ — unter diesem Motto stand die große Tour der Elektrofahrräder durch 25 Städte Deutschlands.
Lesen Sie mehr: Roadshow